NEUER LESUNGS-TERMIN!

NEUER LESUNGS-TERMIN!

Komm ins wunderschöne Mödling!


Unsere nächste LESUNG steht bevor!

5 Autoren und 5 Geschichten, die dein Herz berühren

Darf’s ein bisschen mehr Bewusstheit sein? Unter diesem Motto möchten wir dich zu unserer nächsten kunterbunten Gemeinschaftslesung einladen! Da unsere Location der letzten Events so gut angekommen ist, findet auch der kommende BEWUSSTSEINSABEND im vertrauten Ambiente der Bodega López statt, der begehrten Wein, Rum & Tapas Bar im Herzen von Mödling.

Donnerstag, den 15. Oktober 2020, 18.30 Uhr

Bodega López, Brühlerstraße 1, 2340 Mödling

Erlebe ein „Schlückchen“ Urlaub in Mödling! Urlaub für Körper, Geist und Seele! Das erlesene Angebot der Bodega López an Tapas und Wein macht den Abend kulinarisch fein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um deine Anmeldung unter Angabe der Personenanzahl – per Email hier oder direkt in der Bodega López (Infos hier).

Und bei der Gelegenheit dürfen wir gleich unseren darauffolgenden Lesungstermin ankündigen, der dir rechtzeitig vor Weihnachten ermöglicht, das gute alte Buch als Geschenk zu erwerben. Im November wird unser Bewusstseinsabend an einem MITTWOCH stattfinden:

Mittwoch, 25. November 2020, 18.30 Uhr, Bodega López Mödling.

Solltest du im Oktober nicht dabei sein können, kannst du dir den nächsten Termin schon mal im Kalender eintragen. Und für Oktober: Gleich anmelden! 🙂

Wir freuen uns auf dich!

Manches Buch wirkt wie ein Schlüssel zu fremden Sälen des eigenen Schlosses. 

Franz Kafka
Die beliebte Bodega López.
Natürlich werden die erforderlichen Sicherheits-Maßnahmen auch bei unserer Lesung eingehalten.
∞ 🎀 Weihnachts-Newsletter Dezember 2019 🎀 ∞

∞ 🎀 Weihnachts-Newsletter Dezember 2019 🎀 ∞

Suchst Du noch sinnvolle Weihnachtsgeschenke?
Bücher für´s Bewusstsein
Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern besinnliche und frohe Weihnachten im Kreise eurer Liebsten! Wir wollen uns für eure Treue und eure Besuche bei unseren Lesungen 2019 aus tiefstem Herzen bedanken! Wir freuen uns auf gemeinsame Erlebnisse im neuen Jahr 2020!
WEIHNACHTEN KOMMT…..
…, wie jedes Jahr, viel zu früh 😉 und manche Menschen sind schwerer zu beschenken als andere! Viele haben bereits alles was sie wirklich brauchen, einige halten sich bedeckt und wollen sich überraschen lassen. Und es gibt auch solche, die viele Bücher auf Ihrer Weihnachts-Wunsch-liste haben. Wir wollen euch allen helfen und haben zeitgleich mit unserer Homepage unseren Shop erneuert. Hier findet ihr nicht nur drei wundervolle Kinderbücher für kleine und große Leser, sondern auch „3 Wege zum Glücklichsein“, wie man den Schuld und Sühne Unfug endlich beenden kann, wie dein Weg des Erkennens aussehen kann und vieles mehr. Schau doch einfach mal hier rein.

Für alle, die nicht bei unserer letzten Lesung im Café Restaurant Augarten in Wien dabei sein konnten, gibt es hier die Nachlese zur Erinnerung. Und im Jänner 2020 habt Ihr gleich wieder die Möglichkeit uns alle persönlich kennen zu lernen.
 
EINLADUNG zum Bewusstseinsabend mit Lesung am 30.01.2020
Am besten Ihr holt jetzt gleich euren Kalender für 2020 und reserviert Euch den Donnerstag, 30. Jänner 2020 abends um 18:30. Sicherlich wollt Ihr nicht alleine kommen und deshalb schickt ihr unseren Newsletter gleich an eure beste Freundin/euren besten Freund, eure Lieblingstante/euren Lieblingsonkel, oder die beste aller Kolleginnen/den besten aller Kollegen, sodass sie/er euch begleiten kann.

Wo: in der Bodega Lopez, Brühlerstraße 1 in 2340 Mödling

Um uns die Planung zu vereinfachen, wäre es sehr schön, wenn ihr uns eine kurze Email schreibt und uns mitteilt, wie viele Personen kommen werden. DANKE für eure Unterstützung!

Selbstverständlich können die Bücher gleich vor Ort gekauft werden. Wer mag auch mit persönlicher Widmung des Autors.

Wir freuen uns auf vertraute und viele neue Gesichter.
Zitat: „Auf seinem Weg muss man sich umdrehen, um sich selbst zu finden.“ (Menzius, um 380-289 v.Chr., chinesischer Denker).

Weltfriede

 

Der Weltfriede.

Die Menschheit sucht vergebens nach intelligentem Leben im All. Doch wenn man sich die unvorstellbare Größe des Universums mit seinen unzähligen Galaxien vor Augen führt und bedenkt, wie viel Leben in einem einzigen Teelöffel Gartenerde steckt, ist es mehr als unwahrscheinlich, dass es da draußen kein Leben geben soll. Aber vielleicht wollen die „da draußen“ mit uns gar nichts zu tun haben. Wenn Außerirdische uns einige Zeit beobachten und registrieren, wie viel Gewalt vorherrscht, wie Millionen von Menschen in Kriegen von Artgenossen brutal getötet werden. Wenn sie sehen, wie tausende Kinder verhungern und gleichzeitig so viele Individuen derselben Spezies im Überfluss leben und dies ignorieren. Wenn sie erkennen, wie wir durch Profitgier den eigenen Planeten zerstören. Es wäre nicht sehr verwunderlich, wenn sie uns für verrückt und gefährlich halten würden.

Zum Glück gibt es auch Menschen denen der Hunger der Kinder, die Zerstörung des Planeten und die herrschende Gewalt nicht egal sind. Sie bemühen sich nach Leibeskräften und geben alles was sie können, doch sie müssen oft resignierend erkennen, dass sie die Welt nicht ändern können.

Wie lange soll es noch dauern, bis die Menschheit zur Vernunft kommt? Leid, Zerstörung und Kriege hat es wirklich schon genug auf dieser Erde gegeben, wäre es nicht endlich an der Zeit, den Weltfrieden auszurufen?

Doch, wer hat so viel Macht, dass er dies organisieren könnte?

Oder anders gefragt:

Was hindert uns daran?

Es ist der Mangel an Bewusstheit.

Das größte Hindernis ist ein ständiger Fluss von Gedanken den wir in uns erschaffen und der uns daran hindert, das wirkliche Leben zu fühlen.

Wir interpretieren durch unsere Gedanken das Leben, anstatt es zu fühlen und meinen dann, unser Leben wie einen Gegenstand zu besitzen. Dabei bemerken wir nicht, dass wir uns durch die Interpretation vom Leben getrennt und auf eine gedankliche Vorstellung von uns selbst reduziert haben. Wir erschaffen unsere eigene Lebensgeschichte, mit der wir uns ständig identifizieren und die wir durch ständiges Denken aufrechterhalten.

Ohne es zu beabsichtigen, reduzieren wir auch einen jeden anderen Menschen auf eine gedankliche Vorstellung, die wir von ihm haben. Wir begegnen ihm nicht mehr wirklich, in einer offenen und erwartungsfreien Haltung, sondern stecken ihn in selbsterschaffene Schubladen von Vorurteilen.

Auf diese Weise trennen wir uns nicht nur von anderen Menschen, sondern auch vom Rest der Welt. Sie wird zur Umwelt, die eine gewisse Funktion hat, aber nicht mehr als Teil von uns erkannt wird. Sie soll einfach nur unsere Bedürfnisse erfüllen. An dieser Stelle beginnt ein verhängnisvoller Kreislauf. Je mehr wir nehmen, umso mehr brauchen wir und umso mehr wir bekommen, umso unzufriedener werden wir.

Wir haben uns durch Gedanken vom Leben getrennt.

Diese Trennung vom Leben erzeugt ANGST.

Angst, nicht genug zu bekommen.

Angst, nicht geliebt und anerkannt zu werden.

Angst, uns könnte etwas genommen werden.

Angst, wir könnten unser Leben verlieren.

Die Angst wird zum Motor der Gewalt.

Gibt es den Punkt, an dem dieser Prozess umgekehrt werden kann?

Ja, er liegt direkt in uns.

Wenn wir, wie eine Katze vor einem Mauseloch wartend, mit unserer wachen Aufmerksamkeit nach innen gehen und darauf achten, was unser nächster Gedanke ist, werden wir bemerken, dass vorerst nichts geschieht.

Wir erleben eine innere Stille und eine wache bewusste Aufmerksamkeit. Es wird einige Zeit dauern, bis sich der erste Gedanke bemerkbar macht. Der Inhalt dieses Gedankens ist absolut bedeutungslos, aber wir haben nun etwas sehr Wichtiges zu unterscheiden gelernt. Es gibt einen Unterschied zwischen meinen Gedanken und dem Bewusstseinsbereich, in dessen Raum ein Gedanke entsteht. Unsere Identität steckt nicht in unseren Gedanken, sondern in dem ICH BIN, das mit seiner Aufmerksamkeit auf einen Gedanken gewartet hat. Dies scheint im ersten Moment keine besondere Errungenschaft zu sein und dennoch ist es der wichtigste Schritt zum inneren und äußeren Frieden.

Wir haben uns selbst gefunden.

Je mehr Aufmerksamkeit wir nun dieser bewussten Präsenz schenken, desto mehr verlieren die konditionierten Gedanken die Macht über uns. Die belastenden Emotionen, die nur die Reaktion des Körpers auf unsere Gedanken sind, verblassen und wir finden unseren inneren Frieden.

Je mehr Menschen dies in sich erkennen, desto größer werden auch die Auswirkungen im Außen. Denn das, was wir im Außen erleben, ist immer eine Spiegelung unseres derzeitigen Bewusstseinszustandes.

Je bewusster Menschen diesen Bereich in sich erkennen, desto mehr erkennen sie, dass ihre innerste Essenz und die einer jeden anderen Lebensform nicht getrennt voneinander sind. Dieses Erkennen hat eine gewaltige Auswirkung, es ist Liebe.

Angst hat in der Gegenwart von Liebe keine Beständigkeit. Die Basis der Gewalt verschwindet und der Friede dieser Welt kann sich entfalten.

Denn der Friede dieser Welt beginnt in unseren eigenen Herzen.

Wolfgang Wieser

 

Wenn Dich das Thema der Bewusstwerdung interessiert, empfehle ich Dir mein Buch „Bewusst leben, Dein Weg des Erkennens“

Erhältlich als E-Book und Taschenbuch bei Amazon.
Oder, als Premiumausgabe mit Hardcover bei „Bücher mit Herz

Die Herzen geöffnet – Neuerscheinung „Bewusst leben“

Ein voller Erfolg

Die Buchpräsentation von Wolfgangs Buch „Bewusst leben – Dein Weg des Erkennens“ war AUSGEBUCHT und noch dazu ein voller Erfolg. Aber nicht nur das, Wolfgang hat diesen Freitagabend zu einem unvergesslichen Workshop gemacht, der unsere Herzen geöffnet hat. Ich spreche hier nicht nur von meinem Empfinden, sondern von dem Feedback, das wir bekommen haben, von den „Standing Ovations“ sowie dem reißenden Absatz unserer Buch-Neuerscheinung am Ende der Lesung. Und davon, wie jedes einzelne Mitglied von „Bücher mit Herz“ diesen, in erster Linie von Wolfgang so toll organisierten, Event erlebt hat.

Die herzerwärmende Laudatio von Margeaux Brandl, unsere Mitgründerin und Autorin, hat schon zu Beginn ahnen lassen, was für bleibende Eindrücke der Abend hinterlassen könnte. Die Gitarreneinlagen am Anfang von Wolfgangs Sohn Daniel und dem Autor selbst haben eine ganze Menge dazu beigetragen, unser Bewusstsein für das Hier und Jetzt zu steigern und unsere Herzen zu öffnen. Wolfgang hat uns mit seinen sinnvollen und auflockernden Übungen – vom Fühlen der Musik bis hin zum bewussten Spüren unseres Armes – gezeigt, wie wir wieder ins „Bewusste Leben“ hineinfinden können, wodurch wir viele Einsichten (wieder)gewinnen konnten. Wir fühlten uns reich beschenkt und waren dankbar für diesen wundervollen Abend.

Das Buch ist eine Bereicherung und kann nur JEDEM wärmstens empfohlen werden, der sein BEWUSSTSEIN erweitern möchte, der in seinem Leben weiterkommen möchte, der glücklich sein möchte, der im Hier und Jetzt leben möchte, der sein Herz öffnen möchte für die schönen Dinge im Leben, und und und …

Bilder zur Erinnerung

Hier sind einige Bilder zur Erinnerung an diesen gelungenen Abend und für alle, die nicht dabei sein konnten.

Das „Bücher mit Herz“-Team

 

Die Neuerscheinungen von „Bücher mit Herz“

Margeaux bei ihrer Laudatio

Wolfgang Wieser bei seinem Vortrag und den herzöffnenden Übungen

 

Wolfgang Wieser signiert die erworbenen Bücher.

Wo zu finden?

Die Hardcover-Version des Buches gibt es:

  1. bei Bücher mit Herz (Email oder Homepage)
  2. in der Buchhandlung Skybooks in Mödling am Freiheitsplatz
  3. in der Buchhandlung Michael in Wien Liesing in der Kirchengasse
  4. in der Buchhandlung Frick im Riverside in Wien Liesing, Breitenfurter Straße
  5. und sicher bald auch in anderen Buchhandlungen

E-Book und Taschenbuch von „Bewusst leben“ kann auf AMAZON erworben werden.

In all den Gefühlen dieses fantastischen Abends schwelgend, darf nicht vergessen werden zu erwähnen, dass unsere Bücher nun teilweise auch auf AMAZON zur Verfügung stehen. Auch Margeaux Brandl hat dabei ihres dazu geleistet, mit den NEUERSCHEINUNGEN „Ramón – Begegnung mit Sam“ und „Aktiviere Deinen Lichtkörper – Krafttiere“.

Näheres – die LINKS zu AMAZON inklusive – könnt ihr auf unserem NEWSLETTER SEPTEMBER nachlesen:

∞ Newsletter September 2017 ∞

Nun wünsche ich euch allen einen herzöffnenden Tag, BEWUSST im Hier und Jetzt verweilend!

Eure Sandra

 

Das "Bücher mit Herz-Team" freut sich auf die 1. ONLINE Gemeinschafts-LESUNG

am Mittwoch, 25. November 2020 um 19:00. 

Anmeldung bitte per E-Mail an info@buechermitherz.org

Pin It on Pinterest