Lebe die Talente die in Dir stecken.

Lebe die Talente die in Dir stecken, dann lebst Du als Original. Tust Du es nicht, wirst Du zu einer Kopie, die versucht, es jedem rechtzumachen.

 

Wir werden als Original in diese Welt geboren. In jeder Zelle unseres Körpers sind unsere ganz persönlichen Veranlagungen gespeichert. Das macht jeden Menschen zu einem einzigartigen Juwel, der im Laufe seines Lebens seine Schönheit entfalten möchte. Aber leider machen die meisten Kleinkinder die Erfahrung, dass sie, so wie sie geboren wurden, in den Augen der Erwachsenen noch nicht gut genug sind. Sie müssen sich die Liebe und die Anerkennung der Großen erst verdienen. Das ist der Beginn eines Kopiervorganges, bei dem sich viele Kinder mächtig anstrengen, um die Erwartungen der Erwachsenen zu erfüllen. Dabei vergessen sie ihre eigenen Träume und, was immer sie auch erreichen, sie machen stets die Erfahrung: „Es fehlt noch etwas, ich bin noch nicht gut genug, ich muss mich noch mehr anstrengen …“

Dieser Hürdenlauf der Erwartungen begleitet sie bis ins Erwachsenenalter und oft sogar bis ins Berufsleben. In bester Absicht versuchen sie, es den Kunden, dem Chef, den Kollegen und den Freunden immer recht zu machen, bis sie merken, dass dies nicht möglich ist. Sie fühlen sich zunehmend ausgebrannt und frustriert. Einige entwickeln sich zum unangenehmen Rebellen, andere brechen unter der Belastung zusammen und erkranken vor Verzweiflung. Ihre Träume aus der Kindheit sind in weite Ferne gerückt.

Wenn diese Menschen durch Krankheit oder Enttäuschung zur Ruhe gezwungen werden, kann es sein, dass sie den Blick nach innen, in ihr Herz richten und ihre verborgenen Träume wieder finden. Dies geschieht nicht durch nachdenken, sondern durch ein stummes Erkennen ihrer Lebensenergie. Plötzlich fühlen sie wieder die fantastischen Fähigkeiten und Talente die in ihnen schlummern. Diese zu leben bedeutet nicht, plötzlich egoistisch zu sein, sondern seine Rolle in der Symbiose des Lebens zu erfüllen. Dann wird aus Ablehnung Annahme, aus Annahme Akzeptanz, aus Akzeptanz Freude und aus Freude wird wahre Liebe, die jeder spüren kann. Diese Liebe strömt in alle Handlungen und die Arbeit erhält eine ganz besondere Qualität. Dann offenbaren sich im eigenen Herzen eine Zufriedenheit und eine Freude, die man vorher verzweifelt im Außen gesucht hat.

Wolfgang Wieser

Unser Team stellt sich vor: Wolfgang – „Bewusst leben“

Bewusst leben

Mein Name ist Wolfgang Wieser, ich wurde 1965 in Neunkirchen geboren. Heute möchte ich euch erzählen, weshalb ich schreibe, obwohl die technische Seite des Schreibens gar nicht zu meinen Stärken gehört.

Der erste Impuls liegt viele Jahre zurück. In meiner frühesten Kindheit, mit etwa fünf Jahren, hatte ich ein sehr einschneidendes, bewusstseinsveränderndes Erlebnis, das mein ganzes Leben beeinflussen sollte. Dabei handelte es sich um eine spontan erlebte Präsenz, die so gewaltig war, dass mir meine bisherige physische Realität blass wie ein Traum erschien.

Ich konnte das Geschehene in mein damaliges Leben als Kleinkind nicht einordnen und hüllte mich lange Zeit darüber in Schweigen. Was aber blieb, war ein sehr starker Drang, die Funktionsweise dieser Welt zu erkunden.

Vor einigen Jahren begegnete ich einem Freund aus meiner frühesten Kindheit. Er war Kampfkünstler und Mentaltrainer. Ihm erzählte ich, mehr als vierzig Jahre später, von meinem außergewöhnlichen Kindheitserlebnis. Dieser wusste, wovon ich sprach, lächelte mich freundlich an und schrieb die Worte „Leben im Jetzt“ auf ein Blatt Papier.

Von diesem Augenblick an wurden mir viele Dinge klar. Ich fand in mir das Bewusstsein wieder, das für Jahrzehnte verschleiert war. Ich erkannte, dass mein damaliges Erlebnis eine andere Art des Wissens war, das nichts mit Gedanken zu tun hatte und anders funktionierte als wir es gewohnt sind. Die Gedanken brauchen immer eine Trennung in ein Subjekt und ein Objekt, damit wir etwas erkennen können. Das Wissen, das ich so intensiv erlebt habe, funktioniert aber genau umgekehrt. Es ist eine stille Präsenz, die ohne zu interpretieren, einfach etwas erlebt. Dabei verschmelzen das Objekt und das Subjekt zu einer Erfahrung der Einheit.

Irgendetwas stimmt nicht ?

Dieses Erleben der Einheit und die Transformation des Bewusstseins ist jedem möglich und bei vielen Menschen beginnt sich in ihrem Innersten eine Bewusstseins-veränderung anzukünden. Die äußert sich meist so, dass alte Werte und Normen in Frage gestellt werden und ihnen das verrückte Verhalten der Gesellschaft immer intensiver auffällt: die vielen Kriege, Anschläge und Unruhen, der gefühllose Umgang mit Tieren in Massentierhaltungen, die Manipulation, die durch die Werbung ausgeübt wird, die rücksichtslose Zerstörung der Natur, die brutale Gewalt in den Unterhaltungsmedien, der steigende Druck in der Arbeitswelt, die Zunahme psychischer Erkrankungen und vieles mehr.

Plötzlich ist bei vielen Menschen ein Bewusstsein, das erkennt, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann spüren Sie, dass es nicht nur diese verrückten Erscheinungsformen gibt, sondern Sie erkennen in sich etwas sehr Kraftvolles, das Sie nicht benennen können. Für Menschen, die das in sich erkennen, habe ich das Buch „Bewusst leben, dein Weg des Erkennens“ geschrieben. Das ist der Weg der wahren Liebe, die nichts für schwache Herzen ist.

Das Buch wird im September erscheinen und ich hoffe, dass es viele bewusste Menschen erreicht.

Herzlichste Grüße

Wolfgang Wieser

Das "Bücher mit Herz-Team" freut sich auf die 1. ONLINE Gemeinschafts-LESUNG

am Mittwoch, 25. November 2020 um 19:00. 

Anmeldung bitte per E-Mail an info@buechermitherz.org

Pin It on Pinterest