Der Sinn des Lebens

Der Sinn des Lebens

Sind wir nicht alle auf der Suche?

Aber wonach suchen wir eigentlich? Sind wir auf der Suche nach dem Lebenssinn?

Gehen wir nicht die meiste Zeit völlig orientierungslos durch die Welt? Wir setzen uns mehr oder weniger bewusst Ziele und hetzen diesen dann hinterher. Die Wenigsten machen das bewusst. Manche von uns suchen sich die Ziele nicht einmal selber aus, sondern übernehmen sie unkritisch von der Familie oder Freunden oder von der allgegenwertigen Werbung.

Ich habe das jahrelang bei meiner Tochter beobachten können: Sie hat sich ein i-phone gewünscht. Und beim Wunscherfüllen ist sie wirklich großartig. Sie hat sofort eines bekommen (Dank der Oma) und nach wenigen Wochen hat sie es verloren. Sie hat sofort wieder eines bekommen (Dank dem Sparschein), dann ging es kaputt. Sie hat sich wieder eines organisieren können (ein älteres Modell von einer Schulfreundin, die Mitleid hatte). Dieses wurde ihr gestohlen.

Interessanter Weise ist es ihr jedes Mal gelungen ihren Wunsch unglaublich schnell zu erfüllen, aber sie hat das „Objekt der Begierde“ nicht halten können. Irgendwann hat sie es aufgegeben, sie hat jetzt kein iphone mehr und ihr Handy hat ein zerbrochenes Display. Es wird ihr nicht mehr geklaut und runtergefallen ist es schon.

Warum ist das so?

Nun auf diese Frage gibt es mehrere Antworten. Eine philosophische: Ihre Seele wollte, dass sie sich bewusst mit ihrem Wunsch auseinandersetzt und sie nicht einfach die Wünsche ihrer Schulkollegen übernimmt.

Oder eine psychologische: In ihr ist ein Mechanismus (eine Blockade), der verhindert, dass sie das Gewünschte behält. Wenn sie diese Blockade löst, dann kann sie sich ungetrübt über ihr Handy freuen.

Aber zurück zum Thema: Was ist der Sinn des Lebens? Ich gehe davon aus, dass der allgemeine Sinn des Lebens ist, sich weiterzuentwickeln und Erfahrungen zu machen und die machen wir alle, ob wir wollen oder nicht. Auch wenn wir unbewusst durchs Leben gehen.

Ich plädiere dafür, sich aber auch auf die Suche nach dem individuellen Sinn Deines Lebens zu machen.

  • Was ist das Besondere an Dir?
  • Was macht Dich aus?
  • Und was kannst Du zur Verschönerung und Verbesserung dieser – unserer Welt beitragen?

Der nächste Schritt ist dann Deine Wünsche bewusst auszuwählen und Deine bisherigen Ziele bewusst zu hinterfragen.

Es wäre schön, wenn Du Dir Zeit nimmst, um über diese Fragen nachzudenken. Besonders würde ich mich freuen, wenn Du mir Deine Erkenntnisse mitteilen möchtest unter Kontakt bin ich für Dich jederzeit erreichbar.

Herzlichst

Deine Margeaux

 

 

Das "Bücher mit Herz"-Team freut sich auf die nächste Gemeinschaftslesung am Donnerstag, den 15. Oktober 2020 um 18:30 in der Bodega Lopez!

Pin It on Pinterest